Seiten

Samstag, 15. November 2014

Attention Attention

Hey ihr lieben :)

Es tut mir leid, mich die Woche nicht gemeldet zu haben! Aber momentan ist einfach nicht so meine Zeit. Mir geht es oft schlecht, Migräne Zeit hat wieder angefangen und auch privat läuft es leider nicht so super. Das macht mir einfach alles ein wenig zu schaffen. Und bevor ich irgendwas lustloses poste, weil ich 'muss', lass ich es lieber sein.

Ich hoffe ihr habt Verständnis dafür. 

Euch allen noch ein schönes Wochenende! ❤❤

Donnerstag, 6. November 2014

Kohlsuppen Diät Tagebuch |Tag 3

Guten morgen ihr lieben :)

Tut mir leid, dass ich gestern nichts gepostet hab, aber ich wurde von einer Migräne Attacke heim gesucht :/

Kommen wir zu meinem Tag 3:
Ich bin morgens guter Dinge aufgestanden und habe einen Apfel gegessen. So gegen 11 Uhr kam dann der erste Teller Suppe... 
Und das wars.  So um 12 ging meine Migräne los, also hab ich mich dunkel gelegt und bis 18 Uhr geschlafen. 
Danach ging es mir einfach nur scheiße.
Ich hatte Hunger wie sau, Kopfschmerzen wie sau und schlechte Laune.  Ich hab nur noch von Essen geträumt und konnte an nichts anderes mehr denken... 
Das klingt vielleicht albern, aber ich habe gestern Abend so viele Tränen vergossen. Ich wollte diese Suppe essen aber ich musste würgen, wenn ich nur an Sie gedacht hab. Durch das weinen wurden meine Kopfschmerzen leider nicht besser, ihr kennt das.
Ich war so hin und her gerissen -  ich wollte was essen, was richtiges. Am liebsten Pizza oder Nudeln. -  aber ich wollte abnehmen, die Kohlsuppe essen und stark bleiben... 

Während ich in meiner Krise, wie ein Würmchen auf der Couch lungerte -  machte mein Freund kurzen Prozess und kippte die komplette Suppe weg... 

Ja Freunde. Das wars dann mit meiner Diät...  Ich bin wirklich traurig, aber all meine Freunde sagten das es besser ist, wenn es mir wirklich so schlecht ging damit.

Nach 3 Tagen Diät hab ich immerhin 1.5 kg abgenommen :D

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag und lasst mich mal wissen, ob ihr schonmal eine Diät gemacht habt, ob ihr sie durchgezogen habt und ob es was gebracht hat :)

Dienstag, 4. November 2014

Kohlsuppen Diät Tagebuch | Tag 2




Hallöchen :)

Heute war der zweite Tag der Kohlsuppen-Diät. Ich durfte neben der Suppe heute Obst, rohes Gemüse (am besten Grünes, jedoch keine Erbsen, Mais oder rote Bohnen!) und zum Abendessen eine Pellkartoffel mit Margarine essen.

Als ich heute morgen aufgestanden bin, hatte ich richtig Angst vor der Suppe! Und da ich heute morgen einen wichtigen Termin hatte, den ich nicht unbedingt mit Übelkeit wahrnehmen wollte, habe ich nur einen Apfel gefrühstückt. Wieder dabei natürlich mein Begleiter, die Wasserflasche. 

Nach dem Termin hatte ich so Hunger, dass ich mir am Hbf, während ich auf meinen Bus gewartet habe, erstmal ne Paprika gegönnt hab. 
Als ich dann zuhause war, kam der erste Teller Suppe. Währen dich mir die ach so leckere Suppe reingeprügelt hab, hatte ich immer den Satz "Du tust das, um Gewicht zu verlieren! Deine Waage wird dir das Ergebnis präsentieren!" Denn tatsächlich hat meine Waage heute morgen einen Verlust von 0,6 kg angezeigt, und das ist wirklich super, dafür das gerade mal ein Tag vergangen war!

Und siehe da - mir wurde nicht übel!

Zwischendurch hab ich dann ne halbe Gurke gegessen. Und obwohl die Diät Salz untersagt (so wie ich das verstanden hab) habe ich Bad-Ass die Gurke trotzdem mit Salz gegessen! :D

Später dann noch einen Teller Kohlsuppe.

UND JETZT DAS BESTE - Zum Abend durfte ich mir eine Pellkartoffel mit Margarine "gönnen".  Ohaaaa ihr glaubt nicht, wie glücklich ich war. Das war so schön wie Weihnachten und Ostern zusammen! Ich habe diese Kartoffel soooo genossen!

Also ich muss sagen, heute hat es sich mit der Übelkeit wirklich in Grenzen gehalten! Mir war ab und zu ein wenig flau, aber ich glaube das kommt einfach davon, weil Kohlsuppe jetzt nicht zu meinen Lieblingsgerichten gehört :D

Dafür hatte ich den ganzen Tag Hunger. Die Suppe hat mich nur kurz gesättigt und ne Gurke oder ne Paprika ist ja jetzt auch nicht so der Wahnsinn. Ich hoffe, das ständige Magen-Grummeln bekomme ich noch in den Griff.

Auch muss ich sagen, schummel ich ein wenig. Da ich zu niedrigen Blutdruck habe und auch ständig Kreislaufprobleme, nasche ich ab und zu ein bisschen Traubenzucker. Einfach, damit mein Kreislauf nicht abkackt. Ich denke, das ist zu verzeihen :)


Resultat: Tag 2 war viieeeeel angenehmer, leider hatte ich oft einen knurrenden Magen, den ich auch nicht wegtrinken konnte. 

Ich bin gespannt, was der morgige Tag so bringt! :)


Montag, 3. November 2014

Kohlsuppen Diät Tagebuch | Tag 1


Hallöchen ihr :)

Heute war der erste Tag meiner Kohlsuppen Diät. Der erste Tag schreibt vor, nur Kohlsuppe und Obst zu essen, jedoch keine Bananen, Honig- oder Wassermelonen. Dazu viel stilles Wasser und Tee

Guter Dinge bin ich aufgestanden und hab mir den ersten Teller mit Kohlsuppe gemacht. Erst fand ich die Suppe auch ganz lecker... aber von Löffel zu Löffel musste ich mich mehr zwingen. 
Auch musste ich heute viiieeeel trinken und wer mich kennt weiß, dass Vanessa und viel trinken nicht in einem Satz verwendet wird. Ich trinke - wenn es hoch kommt - zwischen 0,5-1 Liter am Tag..
Schöne Scheiße, dachte ich mir... Jedoch fiel es mir wirklich nicht schwer, die unten zu sehende Flasche auszutrinken, da - und jetzt kommt das viel größere Übel - mir kurz nach dem Teller Suppe RICHTIG schlecht wurde. Wenn mir schlecht ist, versuche ich die Übelkeit immer "wegzutrinken" 

Gegen 13 Uhr habe ich noch einen Teller gegessen, obwohl mir immer noch schlecht war. Man denkt halt an das Gewicht, was am Ende der Woche hoffentlich nicht mehr auf der Waage zu sehen ist. Aber es wurde und wurde nicht besser, leider. 

Ich muss sagen, die Suppe sättigt schon. Ich hatte kaum bis gar kein Hungergefühl - dafür aber diese schreckliche Übelkeit. Ich hab zwischendurch sogar darüber nachgedacht, mir einfach den Finger in den Hals zu stecken, damit mein Leiden ein Ende hat... Ich habe es nicht gemacht!

Gegen 15 Uhr habe ich dann einen Apfel gegessen. Erst ging es mir danach wunderbar, ich hatte Zucker zu mir genommen und ich war glücklich... Leider regte dieser Apfel meinen Appetit so unglaublich an und ich hatte keine Kohlsuppe dabei -.-
Gegen 19 Uhr wollte ich eigentlich noch einen Teller Suppe essen, aber allein bei dem Geruch drehte sich mir der Magen um. - Im Endeffekt wurde aus der Suppe ein Apfel.

Nun weiß ich nicht warum es mir wirklich so schlecht geht.

Ist es das Wetter, da ich darauf sehr anschlage und zwischendurch wirklich Kreislauf Beschwerden hatte heute?
Ist es der Druck, die Diät unbedingt durchziehen zu wollen?
Vertrag ich vielleicht auch einfach eine Zutat der Suppe nicht, und habe deshalb solch eine Übelkeit?
Oder war irgendwas einfach schlecht, und deswegen randaliert mein Magen so?

Vorsichtshalber hat mein Freund auch einen Teller der Suppe gegessen. Er hatte "lediglich" ein bisschen Bauchweh....

Zu guter letzt habe ich mich dann eben doch übergeben, was keinesfalls so gewollt war  von mir! Jetzt habe ich riiiiichtig fieses Sodbrennen, durch die Säure vom Apfel...

Ich bin total verzweifelt Freunde... Ich will das unbedingt machen, aber es bringt mir nichts, jeden Tag mit solch einer Angst und Übelkeit den Tag zu überstehen...

Mein Freund und ich haben beschlossen, dass ich es Morgen nochmal versuche und wenn es wieder so endet wie heute, werde ich das wohl abbrechen müssen....

Ich hoffe so sehr, dass es mir morgen besser geht. Ich will das nicht abbrechen...Wir haben 5 Liter Suppe vorbereitet und diese einfach wegzuschmeißen ist so verschwenderisch, da können wir gleich unser Geld zum Fenster rausschmeißen :(




Sonntag, 2. November 2014

Kohlsuppen Diät | Tagebuch


Halli Hallo ihr Lieben :)

Ich weiß, ich schulde euch noch einen Trage-Post, der auf jedenfall auch noch kommen wird!

Aber ich möchte ab morgen eine kleine Wochen-Serie anfangen. Und zwar fange ich ab morgen die "Kohlsuppen-Diät" an, die hauptsächlich daraus besteht - wer hätte es gedacht -  Kohlsuppe zu essen. Ich werde hier ein kleines Tagebuch führen, in dem ich jeden Tag aufführe, was ich so essen durfte und wie es mir dabei erging, natürlich mit Bildern und Fazit :) 

Ich bin sehr gespannt, wie es mir die Woche so ergehen wird und wie viel es mir am Ende der Woche gebracht hat! 


Ich freu mich drauf, ich hoffe ihr auch!